Folge 783

Ming gibt vor, nichts von Nils' Vergangenheit gewusst zu haben. Justus hat einen Ausbildungsplatz in Berlin, sorgt sich aber um seinen kleinen Bruder Tommy. Pasulkes Vortrag droht ein völliger Reinfall zu werden.

Ming ist wütend auf Nils, der sich vor allen als Ex-Neonazi geoutet hat. Jetzt muss auch sie sich den Blicken und Sprüchen der anderen stellen. Hätte Nils nicht vorher mit ihr darüber reden können? Ming beschließt so zu tun, als sei sie total enttäuscht, weil auch sie nichts von Nils' Vergangenheit gewusst haben will. Die meisten Einsteiner sind jedoch beeindruckt von Nils' Courage.

Bella freut sich für Justus, der einen Ausbildungsplatz in Berlin sicher hat. Justus aber zweifelt, ob er Tommy wirklich alleine lassen kann. Tommy ist entsetzt als er Justus' Zweifel zufällig mitbekommt. Er ist doch kein kleines Baby mehr!

Pasulkes Vortrag ist trotz der Hilfe von Serena und Pippi wirklich langweilig. Das merkt auch Herr Pasulke bald. Wenn er so weitermacht, werden ihm die Schüler der Reihe nach einschlafen. Irgendetwas muss Herr Pasulke unternehmen, um seinen Vortrag spannender zu gestalten.

 

Ming
Nils
Bella
Justus
Tommy
Serena
Pippi
Heinz Pasulke

Ruth Schönherr
Jacob Körner
Marie Meinzenbach
Robert Reichert
Lucas Leppert
Svea Engel
Marie Borchardt
Gert Schaefer

   

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schloss Einstein FolgeSchloss Einstein FolgeSchloss Einstein FolgeSchloss Einstein Folge

Drucken E-Mail