Das war die Autogrammstunde in Kreuzebra...

Lustig ging es zu....
....am Samstag in der kleinen Gemeinde Kreuzebra, dem Geburtsort von Damian Thüne, der anlässlich des Kinderfestes in seinem Heimatdorf einige Schauspielkollegen zu einer Fragerunde und Autogrammstunde zusammentrommelte.
.
Max, Lisa, Luna und Elena nahmen die Reise auf sich und beantworteten zusammen mit Damian im Festzelt am Kleinen Sportplatz so viele Fragen, wie wohl schon lange nicht mehr.
Ihre Fans waren begierig alles zu hören und bekamen neben Fanartikeln und Autogrammkarten zum Teil auch sehr philosophische Antworten:

Auf die Frage "Was ist eure größte Angst?" antwortete Luna sehr tiefgründig, dass es wohl die Angst vor der Angst selbst sei, die uns Menschen seit je her verfolgt. Max dagegen gab an, tierische Angst vor Kühen zu haben. Gott sei Dank gab es bei Damian zu Hause nur niedliche Hundewelpen und kleine Küken...

Über was wurde noch gesprochen?
Über das Gefühl, eine Filmschwester oder einen Filmbruder zu haben, über die unterschiedlichen Theaterprojekte und Hobbies, die
 viele Einstein-Darsteller verbinden, über die fröhliche Elena, die sich ungern die Szenen einer traurigen Petra anschaut, und über Fans, die für ihre Stars sogar aus dem Saarland(!) anreisen. 
Dass man hier als Prominenz angesehen wird, findet Luna immer noch seltsam.
"Aber es ist schön, so viele Kinder glücklich zu machen."

Unsere Einstein-Darsteller sagen Danke an alle Fans und Organisatoren dieses wundervoll sommerlichen Tages in Kreuzebra!

 

Drucken E-Mail