Drehstart für die 18. Staffel von SCHLOSS EINSTEIN

26 neue Folgen der am längsten laufenden Serie im deutschen Kinder- und Jugendfernsehen werden ab Dienstag, 8. April 2014, im Studiopark Kindermedienzentrum in Erfurt produziert. Die 18. Staffel von „Schloss Einstein" ist ab Januar 2015 bei KiKA, dem Kinderkanal von ARD und ZDF, zu sehen.

Auf „Schloss Einstein" gibt es viele Neuanmeldungen für die 8. Klasse. Während sich am ersten Schultag nach den Winterferien die neuen Achtklässler – Hedda (Juliette Hartig), Lotta (Lisa Nestler), Kathi (Kaja Eckert) und Alva (Annalisa Weyel) – von Daphne (Johna Fontaine) durchs Internat führen lassen, guckt sich Henk (Noah Alibayli) ohne zu fragen im Zimmer der „Alt-Einsteiner" Dominik (Yannick Rau) und David (David Meier) um und nervt alle mit seiner Neugier.

In den Klassenzimmern erleben nicht nur die neuen Schülerinnen und Schüler eine Überraschung: Kein Lehrer ist zu sehen. Dafür steht „Eigenverantwortung – macht was draus" auf jeder Tafel. Während sich das die meisten „Einsteiner" nicht zweimal sagen lassen, hält Direktor Berger (Robert Schupp) das skeptische Kollegium im Lehrerzimmer zurück.

Doch nicht alle Schüler des Albert-Einstein-Gymnasiums entdecken an diesem ersten Schultag ihre Lust auf eigenverantwortliches Lernen. Pippi (Marie Borchardt) ist noch immer bis über beide Ohren in David verliebt und schwänzt für ihn zum ersten Mal die Schule. Noch haben ihre besten Freundinnen Roxy (Helene Mardicke) und Constanze (Henrieke Fritz) Verständnis. Doch bald übertreibt es Pippi und stellt damit ihre Freundschaft auf eine harte Probe.

Für Unruhe und Diskussionen unter den Internatsschülern sorgen auch Kathi, die Neue aus der 8. Klasse, sowie Orkan, der erst nach dem Beginn des neuen Schuljahres auf „Schloss Einstein" einzieht. Und nicht zuletzt sorgt auch ein Neuzugang im Lehrerkollegium für einiges Durcheinander. Trotzdem wissen alle: Auf „Einstein" bist du nie allein!

Drucken E-Mail